Autonomie, die

A. ist nach dem Aufklärungsphilosophen Immanuel Kant (1724-1804) die Fähigkeit des menschlichen Willens, sich allgemeinen Gesetzen zu unterwerfen. Heute wird A. etwa im medizinischen Kontext wichtig, wenn Patientenautonomie (im Sinne der Fähigkeit und des Rechtes zur Selbstbestimmung) und ihre möglichen Grenzen diskutiert werden.

Immanuel_Kant_(Lehmann)
Immanuel Kant (1724-1804), Kupferstich von F. L. Lehmann, 1837.

Vgl. I. Kant, „Grundlegung zur Metaphysik der Sitten“, Stuttgart 1984

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *.

X

Wörterbuch der Hygieneaufklärung

Artikel in Großansicht